Lesesommer XXL

Das Maskottchen des Lesesommers XXL – das Skatebook

Mit Beginn der Sommerferien startete der Lesesommer XXL in die elfte Runde. Vom 13. Juli bis 28. August 2020 wurden in Sachsen-Anhalt wieder dicke und dünne Bücher gewälzt. Das ist die perfekte Lösung: Spaß und die Schulung der Lesefähigkeiten kombiniert im Lesesommer XXL. Gleichzeitig startet man mit einer guten Note in Deutsch in das neue Schuljahr. Die erfolgreiche Teilnahme, beurkundet durch das Zertifikat, wird sehr oft mit einer „Eins“ honoriert. Dafür müssen zwei Bücher gelesen und bewertet werden. Das ist auch für Lesemuffel machbar. Also schockt Eure Lehrer und nehmt ein Buch oder auch zwei zur Hand. Auf Grund der noch geltenden Kontaktbeschränkungen verzichtete die Stadtbibliothek in diesem Jahr auf eine größere Auftaktveranstaltung. Dafür gab es aber am 9.9.2020 zwei kleine Abschlussveranstaltungen mit dem Zauberer Jan Gerken und seinem Programm „Lesezauber“ in der Bibliothek im E-Werk. Gefördert wird diese Veranstaltung und auch die Anschaffung der Medien für den Lesesommer im Rahmen des Förderprogrammes „Förderung der Zusammenarbeit von öffentlichen Bibliotheken und Schulen 2020“ vom Land Sachsen-Anhalt und dem Landesverband Sachsen-Anhalt im Deutschen Bibliotheksverband e.V.