Alexandra Reinwarth: Am Arsch vorbei geht auch ein Weg – Für Mütter

Die Bestsellerautorin Alexandra Reinwarth variiert ihr Mantra „Am Arsch vorbei geht auch ein Weg“ ein weiteres Mal und nimmt sich das weite Feld der Mutterschaft vor, in dem Frau sowieso nichts richtig machen kann. Humorvoll, manchmal schnoddrig, immer auf den Punkt getroffen schildert sie die Höhen und Tiefen, Glücksmomente und Stolperfallen des Lebens mit Kind und plädiert zu einer entspannten Einstellung, die fast durchgängig alle Fünfe gerade sein lässt.

Philipp Wolk: Kein Geld macht auch nicht glücklich

Der Finanzexperte Philipp Wolk und der Kinderbuchautor Jochen Till zeigen mit dem vorliegenden Werk wie unterhaltsam ein Zusammenspiel von humorvoller Unterhaltungsliteratur mit fundiertem Fachwissen aussehen kann. In kurzweiligen Geschichten, die direkt aus dem Alltag gegriffen sind, erfährt der Laie alles Wichtige über Sparmöglichkeiten, wichtige Versicherungen, Aktien, Rente etc. Die einzelnen Geschichten lesen sich flüssig und sind mit jeder Menge Humor gespickt. Gerade für Anfänger in Finanzangelegenheiten ist es ein schöner Einstiegstitel.

Heiko Bruns – Besser leben ohne Auto

Der leicht lesbare Band wendet sich an Menschen, die auf einen eigenen Wagen verzichten und sich zu Fuß, mit dem Rad, dem Nahverkehr oder der Bahn fortbewegen wollen. Er stellt die positiven Auswirkungen in den Vordergrund und bietet zunächst ein Übungsprogramm, um sich langsam vom Auto zu trennen. Dann geht es um finanzielle und gesundheitliche Vorteile, praxisnahe Tipps für das Radfahren, den Transport von Lasten, die Organisation von Reisen und autoloses Leben mit Kindern. Ab und zu finden sich einige Erfahrungsberichte. Die Machart des mit Farbfotos, Checklisten und einem Anhang mit Links und Literaturhinweisen ausgestatteten Bandes erinnert ein wenig an Ratgeber der Stiftung Warentest.

Wohne hyggelig – Kreativprojekte für Dein Zuhause

Nun ist Hygge, das dänische Lebensgefühl, auch beim Basteln angekommen. Mit den in diesem Titel enthaltenen Dekoideen, kann man sich eine hyggelige  Wohnatmosphäre schaffen. Es gibt Anleitungen für gemütliche Kissen, Tassenwärmer aus Filz, ein stimmungsvolles Wandlicht und vieles mehr. Zum Einsatz kommen dabei Naturmaterialien wie z.B. Holz aber auch Beton, Papier und Stoffe werden verwendet. Die Modelle werden Schritt für Schritt erklärt, sind mit einer Materialliste versehen und die benötigten Vorlagen sind im Buch abgedruckt.

100 + 1 Fakten – das muss jeder Fußballfan wissen

Das kleine, handliche Buch versammelt nach Eigenaussage die Fakten, die jeder Fußballfan wissen muss. Eine Fülle von Themen werden behandelt: Regeln, Aufgaben, Teamzusammensetzung, Fankultur, Geschichte, Ligen & Verbände, Stadien, Rekorde und vieles mehr wird jeweils auf wenigen Seiten mit aussagekräftigen, schnell erfassbaren Grafiken erklärt. Das wiederkehrende Element dabei ist die Konzentration auf das Wesentliche. So entstand tatsächlich ein kleines Kompendium mit vielen Aspekten des nationalen und internationalen Fußballgeschehens. 100 + 1 Fakten, die beim Fußballmuffel Interesse wecken und selbst dem Fan neue Erkenntnisse bringen können.

Mascha Schacht – Kräuter Basics : alles, was Aromafans wissen müssen

Nach „Garten-Basics“ und „Balkon-Basics“ geht es im 3. Basic-Ratgeber von Mascha Schacht um den Anbau von Kräutern im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse. In gewohnt lockerer Art erläutert sie zunächst die grundlegenden Anbau-Basics (alles bio, ohne Chemie), bevor sie entlang der 4 Jahreszeiten die Arbeiten im Kräuterjahr beschreibt. Gärtnerwissen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Pflanzenporträts, Projektideen „schnell gemacht“ und Rezepte wechseln sich ab. Jedes Jahreszeitenkapitel endet mit einem Interview mit 4 verschiedenen Kräutergärtnern. Im letzten Kapitel gibt es Tipps zur Gestaltung mit Kräutern. Die Serviceseiten beinhalten einen Aussaat- und Blütenzeitkalender, Adressen, Literaturangaben und ein Register.

Julia Wenderoth – Lifehacks – Hund : die besten Kniffe für den Alltag

Tipps und Tricks für den Alltag aus allen Bereichen der Hundehaltung, optisch ansprechend aufbereitet. In der Praxis erprobt, werden viele Vorschläge gemacht, die die Hundegesundheit betreffen. Ernährung, Spiel und Spaß aber auch nicht außen vor lassen. Mögliche „Nebenwirkungen“ kommen zur Sprache. Die Lifehacks der Blogerinnen sind trendy und gut umzusetzen, ergänzend  folgt ein Serviceteil.

Silke Bartens – Frauensprechstunde : was uns hilft, was uns gesund macht

Dem Medizinerpaar (sie ist Gynäkologin in eigener Praxis, er u.a. forschender Arzt und ausgezeichneter Wissenschaftsjournalist) ist ein hervorragender Titel gelungen, der dem aktuellen Stand entsprechend fachlich profund sowohl schul- wie komplementärmedizinisch informiert und sich gleichzeitig mit einigen Entwicklungen in der Medizin kritisch auseinandersetzt (Strategien der Pharmaindustrie, Übertherapien, Zunahme überflüssiger und gefählicher Untersuchungen und Behandlungen sowie kommerzieller Interessen, …) Von den typischen Beschwerden und in der Praxis angesprochenen Themen junger Frauen bis zu gynäkologischen Altersbeschwerden spannen sie einen Bogen, der häufige Erkrankungen, Empfängnisverhütung, Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, Kinderwunsch und Reprodukionsmedizin, Vorsorge, Früherkennung und Krebstherapie umfasst und dabei jeweils aus psychosomatische Aspekte anspricht. Sie warnen vor obskuren Angeboten und fragwürdigen Versprechen und raten zur Entspannung gegenüber dem zeitgeistigen Optimierungshype.