Giulia Becker: Das Leben ist eins der härtesten

Vier Menschen stehen vor vier unterschiedlichen Problemen: Silke vor ihrem Exmann, Willy-Martin vor einem sabbernden Hund, Renate vor einem zu großen Haufen Teleshopping-Impulskäufen und Frau Goebel vor dem Ende. Jeder von ihnen beschließt wegzulaufen; und zwar ins ostdeutsche „Paradies“ Tropical Islands. Es beginnt ein Abenteuertrip, bei dem sie viel verlieren, aber einander gewinnen.

Sommerbuchflohmarkt

Vom 16. Juli bis zum 16. August 2019 findet bei uns im Marienhofsaal der Stadtbibliothek jeden Dienstag von 16 – 18 Uhr und jeden Freitag von 14 – 16 Uhr ein ständiger Sommerbuchflohmarkt statt, um die Sommerferien und den Urlaub mit ordentlich Lesefutter zu füllen.

Vorverkauf für Renate Bergmann

Der Kartenvorverkauf für unsere Comedy-Lesung mit Renate Bergmann „Das Dach muss vor dem Winter drauf“ startet am Montag, 1. Juli 2019.

Veranstaltung:

Mittwoch, 9.10.2019 um 19.30 Uhr,
Einlass ab 18.30 Uhr
Vorverkauf 15€, Abendkasse 17€
Veranstaltungsort: Deutsches Haus,
Mühlenstr. 14 in 38871 Ilsenburg (Harz)

Miller & Armstrong: Falschaussage – Eine wahre Geschichte.

Die vielfach ausgezeichneten Journalisten T. Christian Miller und Ken Armstrong erzählen die wahre Geschichte der 18-jährigen Marie. Nach einer brutalen Vergewaltigung wendet sie sich an die Polizei, doch die Beamten glauben ihr nicht. Statt als Opfer behandelt zu werden, wird sie vor Gericht wegen einer Falschaussage bezichtigt. Erst Jahre später kann der Fall auf überraschende Weise gelöst werden. Eine „unglaubliche Geschichte über Lügen, Zweifel und den unbeirrbaren Kampf um Gerechtigkeit“.

Carsten Kiehne: Sagenhafter Nordharz

Der Autor Carsten Kiehne, einer der versiertesten Kenner der Harzer Sagenwelt, hat zwei neue Bücher rundum sein liebstes Thema veröffentlicht, die nun auch bei uns zu erhalten sind. „Sagenhafter Nordharz“ und „Kräutersagen aus dem Harz“ bieten einen tollen Überblick und geben detailliert Auskunft über verschiedenste Erzählungen aus der Region und heimischen Pflanzenwelt. Selbst für Kenner dürfte sich die ein oder andere Anekdote finden lassen, die bisher unbekannt war. Zudem gibt es in „Kräutersagen aus dem Harz“ viele tolle Kochrezepte, mit denen sich das Gelesene in ein kulinarisches Vergnügen verwandelt.

Markus Zusak: Nichts weniger als ein Wunder

Vom Autoren des Weltbestsellers „Die Bücherdiebin“: Es ist die Geschichte der fünf Dunbar-Brüder. Nach dem Tod der geliebten Mutter und dem Weggang ihres Vaters leben sie nach ihren ganz eigenen Regeln. Sie trauern, sie lieben und sie hassen. Zudem suchen die Brüder nach einem Weg, mit ihrer Vergangenheit klarzukommen. Schließlich ist es Clay, der viertälteste der Jungen, der beschließt, eine Brücke zu bauen, um die Vergangenheit zu überwinden.

Enzyklopädie für Minecrafter

Entdecke lustige Minispiele und geheime Welten im Mehrspieler-Modus. In den Weiten der interaktiven Welten von Minecraft liegt es allein an den Spielern selbst, was sie erschaffen – oder auch wieder einreißen wollen. Seite an Seite mit anderen Spielern vervielfachen sich die Möglichkeiten noch zusätzlich. Dieser umfangreiche inoffizielle Guide skizziert die vielfachen und zahlreichen Varianten des Multiplayer-Modus des populären Klötzchenspiels. Zusätzlich enthält die Enzyklopädie leicht verständliche Begriffserklärungen und ein unverzichtbares ABC für effektive und erfolgreiche Team-Ups mit Millionen Minecraftern weltweit.

Mark Cheverton: Ärger in der Zombiestadt

Als eine Erfindung seines Vaters Gameknight999 auf geheimnisvolle Weise in die Welt von Minecraft befördert, wird aus dem einstiegen Griefer ein mutiger Held. Doch nach der letzten Schlacht schwor er sich, nie wieder die Würfelwelt zu betreten – bis seine kleine Schwester Monet113 ins Spiel gezogen wird und seine Hilfe braucht. Gemeinsam mit seinen Freunden macht sich Gameknight auf den Weg in die Zombiestadt, um Monet vor dem furchtbaren Zombiekönig Xa-Tul zu retten. Dieser wurde von einer Kreatur mit weiß glühenden Augen gecraftet, die alles Lebende und insbesondere Gameknight hasst. Es erwartet ihn eine große Aufgabe.

Anne Freytag: Nicht weg und nicht da

Der Bruder der 16-jährigen Luise hat sich nach lebenslangem Kampf mit Depressionen und manischen Phasen das Leben genommen. Anstelle eines Abschiedsbriefes schickt er ihr nach seinem Tod vorformulierte Mails mit Aufgaben, um sie weiter zu begleiten. Unerwartete Hilfe bei der Umsetzung der Aufgaben erhält sie von Jakob. Mit seiner Hilfe schafft sie es, ihre Wut und Verzweiflung zu benennen und zu trauern. Da ist es wenig verwunderlich, dass die beiden sich näher kommen.