Empfehlungen für den verschneiten Januar

Trotz des Lockdowns nehmen wir weiter fleißig Medien in unseren Bestand auf, ganz gleich ob Thriller, Liebesgeschichte oder Jugendliteratur wie „World Runner“ von Thomas Thiemeyer. Dies ist eine zweiteilige Abenteuerreihe, in der sich einhundert Jugendliche vor laufender Kamera „das gefährlichste Spiel der Welt“ liefern. Im Grenzbereich zwischen Gesetz und Kriminalität treten diese sogenannten Runner an, um sich in einem Kampf um Rätsel, Schätze und verborgene Orte zu messen und zu inszenieren.

Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Leseprinzen-Wettbewerbs, die an der nächsten Buchpreisverlosung Ende Januar teilnehmen möchten, können die Verlosungsabschnitte ihres Lesepasses entweder in den Briefkasten der Bibliothek am alten Rathaus oder in den Medienrückgabekasten vor dem E-Werk werfen.

Alle Onleihe-Nutzer, die sich nicht sicher sind, wann die Jahresgebühr abläuft und damit auch die Onleihe-Nutzung endet, können uns gern per Mail oder telefonisch (zwischen 9 und 16 Uhr) kontaktieren.

Wir wünschen Ihnen allen einen guten Start ins Jahr 2021!

Medienwünsche und vorbestellte Medien während des Lockdowns abholen

Liebe Leser und Leserinnen,

wenn Sie während unserer Schließtage (mindestens bis 14. Februar) trotzdem weiterlesen oder weiterhören möchten, können Sie per Mail bibliothek.ilsenburg@gmx.de oder telefonisch (9 bis 16 Uhr) Ihre Medienwünsche abgeben. Wir werden Sie darüber benachrichtigen, wann wir die Medien für Sie bereitstellen können. Nach Terminvereinbarung können Sie Ihre Wünsche oder vorbestellten Medien im alten Rathaus (Markt 1) abholen.

Ihr Team der Stadtbibliothek Ilsenburg

Empfehlungen für Jugendliche

An Instagram führt derzeit kaum ein Weg vorbei und das spiegelt sich auch in den Anschaffungen wieder, die die Bibliothek tätigt. MissNici zählt zu den bekanntesten deutschsprachigen Influencerinnen rund um das Thema Beauty. In ihrem neuesten Buch erklärt sie Schritt für Schritt, wie jeder seinen Make-up-Look findet und umsetzen kann.

Wenn Ihr selbst auch auf Instagram „erfolgreich“ werden wollt, gibts die Anleitung dazu auch zum Ausleihen.

Wettbewerb „Leseprinz / -prinzessin gesucht“ gestartet

Werde Lese-Prinz! Werde Lese-Prinzessin!
Gehe auf Entdeckungsreise in der Bücherwelt!
Es ist ganz einfach und macht viel Spaß!

Ein Lese-Prinz/-Prinzessin wirst du, wenn Du dir in der Stadtbibliothek einen Lese-Pass ausstellen lässt und mindestens ein Buch aus unserer Buchauswahl liest. Für den Pass brauchen wir deinen Leseausweis der Stadtbibliothek. Wenn du dich neu anmelden musst, ist das auch kein Problem. Im 1. Jahr ist die Ausleihe in der Stadtbibliothek Ilsenburg kostenlos. Wichtig ist die Unterschrift der Eltern auf dem Lese-Pass und auf der Anmeldekarte.
Mitmachen dürfen alle 6 – 12-jährigen Jungen und Mädchen.

Für regnerische Tage…

Da wettertechnisch dieser Herbst bisher wirklich wenig zu bieten hat, freuen wir uns über den Zugang weiterer erfrischender Literatur verschiedenster Themengebiete. Für alle Fantasy-Liebhaber ist „Das neunte Haus“ von Leigh Bardugo sehr zu empfehlen. Es spielt auf dem Campus der berühmten Yale-Universität und zeigt düstere Machenschaften der ominösen Studentenverbindungen auf. Für alle, die es dann doch lieber etwas harmonischer mögen, empfehlen wir u.a. „Ein Sonnenstrahl im Regen“ oder „Sag ihr, ich war bei den Sternen“.

Leseempfehlungen zum Herbstbeginn

Zum Herbstbeginn haben wir für jede Alters- und Interessengruppe neue Literatur in den Bestand aufgenommen. Egal ob ein Near-Future-Thriller wie „Influence“ von Christian Linker oder ein Coming-of-Age-Roman über Liebe, Freundschaft und Familie im politisch zerrissenen Nahen Osten wie „Ein Lied für die Vermissten“ von Bestseller-Autor Pierre Jarawan.

„Verzauberte“ Abschlussveranstaltung des Lesesommers

Der Lesesommer XXL, der bis zum 28. August lief, war auch in diesem Jahr wieder bei vielen Kids sehr beliebt. Die Abschlussveranstaltung, die aufgrund der aktuellen Situation zweigeteilt werden musste, stand ganz unter dem Motto Zaubern. Jan Gerken „verzauberte“ unsere Lesemäuse, die im Anschluss ihre Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme am Lesesommer erhalten haben. Wir möchten uns auch an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bei allen Teilnehmenden bedanken. Wer sein Zertifikat noch nicht erhalten hat, weil er an der Abschlussveranstaltung nicht teilnehmen konnte, kann dies jederzeit in der Stadtbibliothek abholen und gleich noch ein bisschen Literatur zum Thema Zaubern mitnehmen. 🙂