Nicole Staudinger – Stehaufqueen : die Herausforderungen des Lebens elegant und majestätisch meistern

Im Jahr 2014 wurde bei Nicole Staudinger (Jahrgang 1982) Brustkrebs diagnostiziert und sie entdeckte das Schreiben als hilfreich, „Brüste umständehalber abzugeben“ und „Schlagfertigkeitsqueen“ wurden Bestseller, was ihrem neuen Titel auch gelingen dürfte, erzählt sie doch bodenständig einfach und aufmunternd lebhaft vom Fallen und Wiederaufstehen. Sprichwortgestützte Erkenntnisse begleiten Geschichten von traumatischen Schicksalsschlägen bis zu alltäglichen Tiefschlägen und wie sie bewältigt wurden. Jedes Kapitel mündet in „Stehauf-Regeln“ und schließt mit Leerzeilen für eigene Einträge. Dankbar zu sein für jeden Tag, für Alltag, das eigene Glück zu sehen und wertzuschätzen, auf Herausforderungen Bewältigungsstrategien zu entwickeln ist ihre Botschaft. Sie schreibt schlicht und herzhaft und diese pragmatische Lebenshilfe kommt gut an, sie schöpft spürbar aus eigener Erfahrung und ist Achtsamkeit pur, ganz unverschwurbelt vermittelt. Dabei stellt die Autorin sich selbst keineswegs als immer stark dar und genau das macht ihren Text so sympathisch.

Mascha Schacht – Kräuter Basics : alles, was Aromafans wissen müssen

Nach „Garten-Basics“ und „Balkon-Basics“ geht es im 3. Basic-Ratgeber von Mascha Schacht um den Anbau von Kräutern im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse. In gewohnt lockerer Art erläutert sie zunächst die grundlegenden Anbau-Basics (alles bio, ohne Chemie), bevor sie entlang der 4 Jahreszeiten die Arbeiten im Kräuterjahr beschreibt. Gärtnerwissen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Pflanzenporträts, Projektideen „schnell gemacht“ und Rezepte wechseln sich ab. Jedes Jahreszeitenkapitel endet mit einem Interview mit 4 verschiedenen Kräutergärtnern. Im letzten Kapitel gibt es Tipps zur Gestaltung mit Kräutern. Die Serviceseiten beinhalten einen Aussaat- und Blütenzeitkalender, Adressen, Literaturangaben und ein Register.

Dietrich Grönemeyer – Das große Gesundheitsbuch für die ganze Familie : Ernährung, Bewegung, fit im Kopf, unser Körper

In „Mein großes Buch vom Körper“ beantwortete der bekannte Mediziner Professor Dietrich Grönemeyer alias „Doc“ bereits verschiedenste Fragen der Zwillinge Erwin und Rosi rund um den Körper. Im vorliegenden, wesentlich umfangreicheren Titel, wurden zahlreiche Textpassagen aus dem vorherigen Gesundheitsbuch übernommen und durch vertiefte Informationen erweitert. Schließlich haben die 5-jährigen Zwillinge allerlei Fragen: Sie interessieren sich dafür, wie sie auf die Welt gekommen sind, wozu wir unsere Organe benötigen, wie Zähne geputzt und Verbrennungen behandelt werden, warum wir schwitzen und wofür der Thalamus verantwortlich ist. Jedes der 5-farbig unterteilten Kapitel (u.a. Körper, Bewegung, Ernährung) wird mit einer Geschichte rund um Rosi und ihren Bruder eingeleitet, zahlreiche Illustrationen begleiten im Anschluss die verständlichen Erläuterungen des „Doc“. Tipps, Rezepte und ein Wissensquiz schließen jedes Kapitel ab.

Bernd Hill – Entdecke die Bionik

Innerhalb der gut eingeführten Reihe „Entdecke …“ des NT-Verlags zu unterschiedlichen Tierarten nun erstmals ein wissenschaftliches Thema, das Technik mit Natur verbindet. Die Bionik erforscht die Lösungen, die die Natur gefunden hat, um bestimmte Tier- und Pflanzenarten an besondere Lebensbedingungen anzupassen und forscht an der Übertragbarkeit dieser Lösungen für technische Probleme. Erklärt werden dabei nicht nur der Klettverschluss, der Superkleber oder der Haken mit Saugnapf im Bad, sondern auch Beispiele aus der Technikgeschichte von Archimedes bis Galilei sowie neueste Entwicklungen wie Wärmedämmung nach Eisbärenart, Kaltlichtlampen der Natur, Bionik beim Militär oder verschiedene Arten von Oberflächenbeschichtungen. Reihenüblich hervoragendes Fotomaterial, die Möglichkeit zur Entwicklung eigener Fragestellungen und ein Bionik-Quiz.

Arno Schulz und Marion Pfeiffer – Entdecke die Elefanten

Die Autoren, Tierpfleger aus dem Kölner Zoo, geben hier einen fundierten Einblick in die faszinierende Welt der Elefanten. Nach Stammesgeschichte und verwandten Tierarten werden die drei Elefantenarten in Körperbau, Verhalten, Sozialleben in der Herde, Verständigung, Ernährung und Fortpflanzung ausführlich in verständlicher Sprache und längeren Texten vorgestellt. Die Unterschiede zwischen afrikanischen und asiatischen Elefanten werden herausgearbeitet, sicherlich hilfreiches Wissen für den nächsten Zoobesuch. Das letzte Drittel widmet sich dann ausführlich dem Verhältnis zum Menschen, Themen hier: Bedrohung durch Lebensraumzerstörung und Wilderer, das Verhältnis zum Menschen als Arbeits- und Zirkustiere sowie die verschiedenen Haltungsformen der Tiere im Zoo.

Britta Sabbag – Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Es ist Morgen und die kleine Hummel Bommel muss sich fertig machen für den Insektenkindergarten. Lieber würde sie noch ein bisschen mit Mama und Papa kuscheln, aber auch die müssen los zur Arbeit. Doch sie versichern ihrem Hummelkind, dass sie es immer lieb haben, auch wenn sie mal nicht so viel Zeit haben, es zu zeigen. Anlass genug für Bommel, sich über die Liebe Gedanken zu machen. Auf dem Weg zum Kindergarten erfährt die kleine Hummel, dass man Liebe zeigen kann, indem man aufeinander Acht gibt, sich kleine Geschenke macht, geduldig ist im Umgang mit anderen und andere so akzeptiert, wie sie sind. Das erfolgreiche Autoren-Trio erklärt diesmal das Phänomen „Liebe“ in einer wunderbar eingängigen und schon für kleine Kinder gut nachvollziehbaren Geschichte, illustriert mit den zauberhaften Bildern von Joelle Tourlonias. Der Song „Liebe ist Liebe“ von Maite Kelly ist in den Text eingebunden und steht wie gewohnt zum Download bereit.

Michael Engler – Wir zwei sind Freunde fürs Leben

Alle Tiere im Wald und auf der Wiese wünschen sich so einen guten Freund, wie es Hase und Igel füreinander sind. Als die beiden Freunde beim Spielen in Streit geraten, bietet sich das Eichhörnchen an, den Hasen nach Hause zu begleiten. Hase ist beeindruckt vom glatten Fell, buschigen Schwanz und den Fähigkeiten des Eichhörnchens und beschließt, viel lieber mit ihm als mit dem trotzigen Igel zu spielen. Schließlich zählt Igel beim Versteckspielen und als er Eichhörnchen und Hase suchen möchte, bleiben beide verschwunden. Nach einer durchwachten Nacht beschließt Igel am nächsten Tag, seinen Freund zu suchen und ihm gehörig die Meinung zu sagen. Aber als er seinen Freund entdeckt, wird ihm klar, warum dieser nicht nach Hause kommen konnte. – Ein bezauberndes Buch über Freundschaft, Gefühle und Vertauen. Die Freundschaft der beiden Tieren begann in „Wir zwei gehören zusammen“.

Katharina Neuschaefer – König Artus und die Ritter der Tafelrunde

Ein Junge wie viele, der davon träumt, ein Ritter zu werden – aber dann zieht er ahnungslos das Schwert aus dem Stein vor der St.-Paulus-Kirche und prädestiniert sich damit zum König von Britannien. So spannend beginnt die Sage, so spannend erzählt die vielbeschäftigte und reich produzierende Journalistin, Regisseurin und Moderatorin beim Bayerischen Rundfunk davon. Etliche Hörbücher über Komponisten hat sie herausgegeben und ihre Bücher sind als Audio-CDs immer erfolgreich. Die Spannung für den Leser bleibt erhalten: Der Auftritt des großen Zauberers Merlin als Berater des jungen Königs, das Mysterium um den „Weißen Ritter“ Lancelot, die unglückliche Ehe mit der launischen Ginevra, die lauernde Gefahr durch seine durchtriebene Halbschwester Morgain le Fay und schließlich der fast todbringende Verrat seines Neffen Mordred. Artus Schicksal zwischen Gut und Böse, auf diese Weise vermittelt, hält den kindlichen und erwachsenen Leser in Atem. Besonders gelungen dazu die ausdrucksstarken, zugleich witzigen Illustrationen.

Julia Wenderoth – Lifehacks – Hund : die besten Kniffe für den Alltag

Tipps und Tricks für den Alltag aus allen Bereichen der Hundehaltung, optisch ansprechend aufbereitet. In der Praxis erprobt, werden viele Vorschläge gemacht, die die Hundegesundheit betreffen. Ernährung, Spiel und Spaß aber auch nicht außen vor lassen. Mögliche „Nebenwirkungen“ kommen zur Sprache. Die Lifehacks der Blogerinnen sind trendy und gut umzusetzen, ergänzend  folgt ein Serviceteil.

Silke Bartens – Frauensprechstunde : was uns hilft, was uns gesund macht

Dem Medizinerpaar (sie ist Gynäkologin in eigener Praxis, er u.a. forschender Arzt und ausgezeichneter Wissenschaftsjournalist) ist ein hervorragender Titel gelungen, der dem aktuellen Stand entsprechend fachlich profund sowohl schul- wie komplementärmedizinisch informiert und sich gleichzeitig mit einigen Entwicklungen in der Medizin kritisch auseinandersetzt (Strategien der Pharmaindustrie, Übertherapien, Zunahme überflüssiger und gefählicher Untersuchungen und Behandlungen sowie kommerzieller Interessen, …) Von den typischen Beschwerden und in der Praxis angesprochenen Themen junger Frauen bis zu gynäkologischen Altersbeschwerden spannen sie einen Bogen, der häufige Erkrankungen, Empfängnisverhütung, Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, Kinderwunsch und Reprodukionsmedizin, Vorsorge, Früherkennung und Krebstherapie umfasst und dabei jeweils aus psychosomatische Aspekte anspricht. Sie warnen vor obskuren Angeboten und fragwürdigen Versprechen und raten zur Entspannung gegenüber dem zeitgeistigen Optimierungshype.