Ari Folman & David Polonsky – Das Tagebuch der Anne Frank

Anne Franks Tagebuch, weltbekannt und geliebt, liegt jetzt in einer völlig neuen Form vor: als Graphic Diary. Es verbindet auf einzigartige Weise den Originaltext mit lebendigen, auf dem Tagebuch basierenden Dialogen und Erzählungen und ist eindrücklich und einfühlsam bearbeitet und illustriert von Ari Folman und David Polonsky. Beide sind bekannt für ihr verfilmtes Meisterwerk „Waltz with Bashir“, das u.a. für den Oscar nominiert war. So lebendig Anne Frank über das Leben im Hinterhaus, die Angst entdeckt zu werden, aber auch über ihre Gefühle als Heranwachsende schreibt, so unmittelbar, fast filmisch sind die Illustrationen.

Jonas Lanig – Wie geht eigentlich Demokratie?

Kein Plan von Politik?!
Bei Wörtern wie „Opposition“, „Koalition“ und „Bundesrat“ herrscht gähnende Leere in deinem Kopf? Macht nix! YouTuber LeFloid erklärt dir, wie Demokratie funktioniert. In diesem Buch erfährst du, warum man sich über Politiker ärgern darf, welche Rolle soziale Netzwerke im Wahlkampf spielen, und wie es eigentlich ist, mit Frau Merkel zusammenzuarbeiten. Nebenbei gibt´s jede Menge Fun-Facts und Politikwissen, das wirklich hängen bleibt. Los! Worauf wartest du noch? Buch auf, Kopf an!

PONS Abi-Wissen Deutsch, Mathematik, Englisch: Garantiert kapiert!

Basiswerk auf 672 Seiten zum Nachschlagen, Wiederholen und Verstehen mit übersichtlicher Darstellung und vielen anschaulichen Beispielen und Erklärungen.

Für Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe.

Inhalte:

  • Mathematik: Analysis (Funktionen, Differenzialrechnung, Integralrechnung), Analytische Geometrie und Lineare Algebra
  • Deutsch: Prosa, Drama, Lyrik, Erörterungen schreiben, kreatives Schreiben, Sprache und Kommunikation
  • Englisch: Alles Wichtige zur Landeskunde GB & USA: Political System, Social Structure, Social Welfare, Economy, Education, Religion, International Relations

Gezieltes Suchen durch das Quick-Finder-System: Wissen schnell finden. Außerdem: Spezialthemen vertiefen besonders wichtige Aspekte.

Ina Volkmer – Gesundheit & Wohlbefinden : 222 geniale Lifehacks für ein rundum gutes Gefühl

Aus der inzwischen gut eingeführten und beliebten „Trick 17“-Reihe erscheint nun ein weiterer Ratgeber rund um die Gesundheit von Kopf bis Fuß, mit Tipps und Tricks und oft vergessenen Hausmitteln. Behandelt werden „Husten und Schnupfen“, „Augen, Ohren und Mund“, „Rücken, Muskeln und Gelenke“, „Magen und Verdauung“, „Stress, Kreislauf und Schlaf“, „Haut und Teint“, „Kopfhaut und Haare“, „Hände und Füße“. Vorgestellt weden auch hier wieder 222 rettende Vorschläge, Bekanntes und Neues, wie Großmutters Hühnersuppe, heißes Säckchen bei Ohrenschmerzen, Ideen für Badezusätze, gegen Sodbrennen, Vaseline als Blasenschutz. Insgesamt sind es wieder unkomplizierte Problemlösungen, die auf einer Seite bzw. einer Doppelseite, gut illustriert, angeboten werden. Zwischendurch sind wieder einige Seiten zum Hineinschreiben vorgesehen.

Martin Rütter – Hund und Kind – mit Martin Rütter : so werden Sie zum perfekten Team

Hund und Kind können ein wunderbares Team sein. Doch dafür ist einiges zu beachten. Hundetrainer Martin Rütter, selbst Vater von 4 Kindern, und seine erfahrene Co-Autorin haben in diesem Buch alles zusammengestellt, was dazu wichtig ist. Die ersten beiden Kapitel drehen sich um Vorüberlegungen: Rolle eines Hundes in der Familie, die Auswahl des passenden Hundes, Voraussetzungen in der Familie. In 2 umfangreichen Kapiteln wird dann beschrieben, wie der Alltag mit Familienhund aussehen sollte. Wichtige Signale, Regeln für Hund und Kind, Erkennen der Körpersprache des Hundes und gemeinsamen Aktivitäten zwischen Hund und Kind werden vorgestellt. Genau wird jeweils verdeutlicht, was in verschiedenen Altersstufen – Baby, Kleinkind, Schulkind, Teenager – möglich und zu bedenken ist. Ein Teil der Informationen richtet sich direkt an den jugendlichen Hundebesitzer.

Thomas Feibel – Jetzt pack doch mal das Handy weg! : wie wir unsere Kinder von der digitalen Sucht befreien

Zielgruppe des Erziehungsratgebers sind Eltern, deren Kind entweder erstmals ein Smartphone bekommen soll oder inzwischen davon abhängig ist; allerdings liegt der Fokus auf der Prävention. Dabei legt der ausgewiesene Spezialist zum Thema „Kind und Computer“ den Finger in die Wunde der Vorbildfunktion – Thema ist zwar die Beziehung Kind/Jugendlicher und Smartphone, die Eltern sind aber genauso anfällig für exzessiven Gebrauch der digitalen Allzweckwaffe. Darauf zielen zahlreiche Beispiele, Ankreuztests und Checklisten. Weitere Schwerpunkte sind Vereinbarung und Einhalten von Regeln, Technikverständnis (der Eltern!)  und Empowerment, womit ein eigenverantwortlicher Umgang des Nachwuchses mit dem Smartphone gemeint ist. Den wünschten sich sogar die Jugendlichen selbst, hat der Autor festgestellt. Den Abschluss machen deshalb praxiserprobte Tipps zum digitalen Entschlacken für die Familie.

Nicole Weiß – Familie Ordentlich : Familienalltag entspannt im Griff, Ordnung halten, Freiräume schaffen

Die Bloggerin Nicole Weiß zeigt Müttern in ihrem Internet-Blog „Familie Ordentlich“ wie sie ihren Alltag besser organisieren können. In ihrem 1. Buch präsentiert sie nun vielfältige Tipps, um das Familienchaos in den Griff zu bekommen. Ziel des Ratgebers, der als 30-Tage-Challenge aufgebaut ist, ist es innerhalb von 30 Tagen das Familienleben so zu strukturieren, dass neue Freiräume entstehen. Für jeden Tag nimmt sich die Autorin einen anderen Bereich des Haushalts vor und vermittelt einfach umsetzbare Routinen wie Putzpläne und Aufräumtricks, die es erleichtern Ordnung zu schaffen. Hält man sich an den 30-Tagesplan, so ist der Haushalt inklusive Kühlschrank und Keller einmal richtig aufgeräumt. Ziel der Autorin ist es dabei, dass sich die vorgestellten Anregungen als Routine etablieren und die Ordnung dauerhaft erhalten bleibt. Zusätzlich enthält das Buch zahlreiche Rezepte und kreative Ideen, um mit der Familie die gewonnene Zeit entspannt zu genießen.

Axel Gutjahr – Feld und Acker

Im 9. Titel der Reihe „Meine große Naturbibliothek“ vermittelt der versierte Autor Axel Gutjahr erstes Wissen rund um Pflanzen, die auf bearbeiteten Böden wachsen; 2 Doppelseiten informieren zudem über Tiere, die im und am Feld beheimatet sind. Im Mittelpunkt jeder Doppelseite stehen stets mehrere Farbfotografien, um die kurze, altersgemäße Sachtexte in größerer Schrift gruppiert sind. So lernen die Leser zunächst die Bedeutung von Fruchtfolge und Fotosynthese kennen, bevor verschiedene Getreidesorten, Öl- und Hackfrüchte sowie Schmetterlingsblütler vorgestellt werden. Warum Felder gedüngt werden, welche Tiere auf den Feldern erheblichen Schaden anrichten und weshalb am Ackerrand wachsende Wildkräuter besonders nützlich sind – all dies wird sehr anschaulich vermittelt. Mit Anregungen zum aktiven zum aktiven Tun (u.a. Bau von Sitzkrücken für Greifvögel), Quizfragen sowie Glossar.
Empfohlen für Kinder von 4 bis 6 Jahren.

Margaret Atwood : Hexensaat

Innerhalb einer Reihe zum 400. Todestag von William Shakespeare konzipierter Neuerzählungen seiner Werke bearbeitete die kanadische Autorin „Der Sturm“, eine Liebeskomödie. Es geht darin um Prospero, der mit seiner Tochter auf einer Insel lebt, auf der nun seine missliebigen Verwandten, die ihn um den Thron gebracht haben, gestrandet sind. Prospero will Rache nehmen. Die Autorin macht daraus eine fulminante Komödie über den Theaterregisseur Felix, der sich an seinen Widersachern, die ihn um seine Karriere gebracht haben und inzwischen Ministerposten bekleiden, rächen will. Bis Felix sein Vorhaben in die Tat umsetzen kann, inszeniert er Shakespeare-Dramen in einer Justizvollzugsanstalt mit einer Gruppe williger Insassen. Als sich die Minister zum Besuch ankündigen, empfängt er sie mit einem „interaktiven Theaterstück experimenteller Natur“, in dem der wahre Charakter seiner Widersacher enttarnt wird. Aber auch Felix erfährt durch die Arbeit mit den Gefangenen eine Läuterung.